Monat: März 2019

Du siehst vor lauter Plot Points die komplette Storyline nicht mehr? Dann ist es vielleicht an der Zeit um eine Story Map mit an Bord zu holen. Eine solche „Karte“ kann uns helfen, mehr Struktur und Weitblick zu erhalten, damit wir inmitten des Drehbuchschreibens nicht verloren gehen. Wie die Aufgliederung einer Story-Map aussehen könnte findest du in diesem Beitrag.

 

The Story Map

Das Wie, Was und Wo

 

1. Eröffnungsszene

Gibt es eine bestimmte Eröffnungsszene, die unseren Film kennzeichnet bzw. stark definiert?
Hierbei kann die Aufmerksamkeit des Zuschauers direkt gepackt werden. Dies gelingt am besten, wenn wir ohne Umschweife oder langes Intro direkt mit einer laufenden Szene beginnen.

2. Ort und Zeit

Wo und in welcher Zeit befinden wir uns und wer ist in dieser Szene zu sehen? Dabei können wir die verschiedenen Charakterzüge der Protagonisten oder Antagonisten kennenlernen.

3. Der Einstieg in die Story

Wie sieht ein normaler Tag im Leben des Protagonisten aus? Wie sieht die Welt aus in der wir uns befinden? Dies gilt für alle Genres – ob nun Fantasy, Sci-Fi oder Biopic.

4. Der Kurswechsel

Was bringt den Charakter dazu aus seinem regulären Alltag auszubrechen? Was ist vorgefallen?

5. Der Aufstieg

Die Haupthandlung beginnt. Bevor es zum zweiten Akt übergeht, kann hier z. B. der Beginn einer Liebesgeschichte oder Freundschaft gezeigt und aufgebaut werden.

6. Das Navigieren

Aller Anfang ist schwer. Trial and Error ist hier das Motto für die Charaktere.

7. Die Nebenhandlung

Gibt es eine Nebenhandlung, die du nun auf Kurs bringen bzw. mit einbinden kannst? Diese können irgendwann mit der Haupthandlung verbunden werden.

8. Die Halbzeit

Sobald wir die Mitte des Script bzw. der Story erreicht haben können wir in Ruhe die Lage überprüfen: gibt es eventuell eine andere Möglichkeit wie wir die Geschichte fortzuführen bzw. zu Ende erzählen können? Der Protagonist lernt hier wie er etwas besser oder anders machen kann, um zum gewünschten Ziel zu kommen.

9. Das Scheitern

Der Protagonist wird nun mit Hindernissen konfrontiert, die er lösen muss. Verletzlichkeit, Wut, Frustration – alles erlaubt.

10. Der Zenit

Der Protagonist wird mit dem Worst-Case-Szenario konfrontiert, das ihn bis an seine Grenzen treibt. Alle Hoffnung scheint verloren bis…

 

11. …der Lichtblick am Horizont erscheint

Der Protagonist entdeckt etwas, das ihm auf der Reise hilft und mit dem die Hindernisse möglicherweise gelöst oder überwunden werden können.

12. Ziel vor Augen

Das Ende naht, nun geht’s darum alles miteinander zu verbinden bzw. mögliche offene Erzählstränge zum Abschluss zu bringen und aufzulösen. Gas geben ist hier gewünscht.

13. Point X

Hat der Protagonist tatsächlich erreicht oder bekommen was er zu Anfang noch wollte? Wenn ja, was hat er gelernt, verloren oder erhalten? Wenn nicht, was hat er gelernt, verloren oder dennoch erhalten? War es die Reise wert? Welche Stimmung bleibt am Schluss übrig?

14. Fortsetzung

Gibt es eine mögliche Fortsetzung oder ein offenes Ende (beispielsweise bei TV-Serien oder bei Mehrteilern)? Hier kann man die neuen Gegebenheiten, die Umgebung oder Welt, in der sich der Protagonist befindet beschreiben. Welche Stimmung bleibt am Schluss übrig?

 

Weitere Themen die dich beim Drehbuchschreiben verbessern können:

 

Nach der Produktion eines Films steht in der Regel die Auswertung von diesem an. Diese Phase kann eine aufreibende Zeit werden und kann in manchen Fällen mehrere Jahre gehen. Passende Festivals heraussuchen, Einreichtermine beachten, Anmeldungsgebühren bereit legen, Formulare ausfüllen und Filme zu den verschiedenen Festivals schicken. Und das sind nur einige Aufgaben, die hier auf einen zukommen. Hier ist man meist als Filmschaffender in einer Zwickmühle: Man möchte sich auf die nächsten interessanten Filmprojekte konzentrieren, man weiß aber auch wie wichtig es ist, seinen Film auf die großen Bühnen der Welt zu bringen. Zusätzlich ist es natürlich immer ein tolles Gefühl, wenn die harte Arbeit nachträglich mit tollen Gesprächen, Kontakten und vielleicht sogar dem ein oder anderen Gewinn bei einem Festival belohnt wird. Dieses Dilemma kennen viele. Deswegen haben sich in den letzten Jahren Dienstleister zum Thema Festivalauswertung von Kurzfilmen entwickelt, die euch beim erfolgreichen Einreichen unterstützen wollen.

Passend zu unserem Gespräch mit Markus Kaatsch von aug&ohr über Festivalauswertungsstrategien wollen wir in diesem Beitrag ein paar der bekanntesten Dienste in dem Bereich Festivaldistribution auflisten. Die aufgelisteten Agenturen sitzen nicht nur in Deutschland, nehmen aber auch Filme aus Deutschland in ihr Portfolio auf. Hierbei wollen wir auch Anne Gaschütz vom Filmfest Dresden für die weiteren Tipps danken.

Festivaldistributoren und andere Unterstützer für die Einreichung

Die Liste ist nach dem Alphabet sortiert

  • aug & ohr – Wer in Deutschland bleiben will ist mit aug&ohr gut beraten. Sie unterstützen Filmschaffende seit mehreren Jahren mit der Festivaldistribution. Die Preise bei ihnen sind verhandelbar und von Projekt zu Projekt unterschiedlich. Hier ist ein persönliches Gespräch ratsam. Mehr Informationen zu aug&ohr findet ihr hier: http://augohr.de/
  • Büro für Filmangelegenheiten – Petra Wille bietet mit ihrem Festivalservice eine kleine aber gute alternative zu den größeren Agenturen wenn es um Festivalauswertungsservice geht. Sie kümmert sich hauptsächlich um die Beratung, übernimmt aber auch die Einreichungen für euch – http://www.buerofuerfilmangelegenheiten.de/festivalservice/
  • Cut-Up – Cut-Up Distribution setzt bei ihrer Arbeit als Festivalauswerter neben ihrer normalen Arbeit auf einen Algorithmus welcher eine individuelle Festivalauswertung entwickeln kann. Klingt spannend… Hier gehts zu https://www.cut-up.tv/ und zu dem Algorithmus-Programm: https://www.festivalwhizz.com/features/
  • Festival Formular – Aus Großbritanien gibt es noch Festival Formular, die eher beratend tätig sind und mit euch Strategien entwickeln um euren Film besser auf Festivals auszuwerten. Neben der individuellen Beratung bieten sie auch Workshops zu dem Thema an. http://www.festivalformula.com/
  • Lemonade Film – Für die Österreicher unter uns ist Lemonade Film eine gute Anlaufstelle zur Distribution des nächsten Kurzfilms. – http://www.refreshingfilms.com/
  • Marvin Wayne – Wenn ihr Filmschaffende aus Spanien oder Latein-Amerika seid, oder euer Film ein Thema aus diesen Regionen enthält ist diese Distributionsagentur vielleicht interessant für euch. Sie sitzen in Spanien. www.marvinwayne.com
  • Nils Strüven – Nils Strüven unterstützt mit seinem Festivalservice schon seit mehreren Jahren Filmschaffende bei der Distribution ihrer Filme. Nils gibt neben seiner Distributionsarbeit auch Workshops an der Filmarche zu dem Thema Festivalauswertung und war auch bereits bei uns im Talk – Zum Gespräch mit Nils Strüven. Schreibt ihn einfach an, wenn ihr da Unterstützung braucht – http://www.nils-strueven.de/
  • Promofest – Diese Agentur sitzt in Spanien. Sie arbeiten bereits seit 1992 in der Distribution von Kurzfilmen und können mit einem großen Erfahrungsschatz aufwarten – www.promofest.org
  • Radiator Sales – In Belgien sitzt die Firma Radiator Sales. Neben ihrer Auswertung von Filmen bei Festivals produzieren sie auch selber Filme. Mehr Infos zu denen und ihren Konditionen findet ihr hier: http://www.radiatorsales.eu/
  • Some Shorts – Some-Shorts hat seinen Hauptsitz in den Niederlanden. Sie konzentrieren sich auf die Festivalauswertung von Kurzfilmen, haben aber seit kurzem ihr Portfolio auch auf lange Dokumentarfilme erweitert. Mehr zu Some Shorts findet ihr hier: http://someshorts.com/
  • The Film Festival Doctor – Das Team vom FilmFestivalDoctor sitzt in den USA und London. Sie kümmern sich neben der Vermarktung um die Erstellung von Werbematerialien und arbeiten bereits in manchen Fällen in der Vorproduktionsphase mit ihren betreuten Filmschaffenden – www.thefilmfestivaldoctor.com
  • Varicoloured – Dann gibt es noch Varicoloured aus Italien. Sie konzentrieren sich hauptsächlich auf die Festivalauswertung von Kurzfilmen in jeder Art von Genres.  – https://varicoloured.eu/

Wer eher eine reine Beratung für die Distribution des eigenen Kurzfilms sucht, oder andere Ideen für die Produktion eines Kurzfilms sucht, dem würden wir noch “AG-Kurzfilm” vom Bundesverband Deutscher Kurzfilm empfehlen. Neben ihrer direkten Beratung gibt es zusätzlich ihren Kurzfilmblog “shortfilm”. Für alle Selbstdistributoren von euch können wir noch folgende Links vorschlagen

Natürlich ist die Liste sicher nicht zu 100% vollständig. Wir werden aber versuchen diese in weiteren Posts immer weiter auszubauen. Nutzt gerne auch den Komentarbereich um weitere Distributoren hinzuzufügen die wir vielleicht nicht mit aufgelistet haben.

Ein neues Jahr hat begonnen und damit geht es wieder einmal in die nächste Runde der Filmfestivals und der Einreichungen. Mit dieser Liste wollen wir Euch auch in diesem jahr einen kleinen Überblick geben, wo ihr Eure Filme einreichen könntet. In der Liste stehen für Euch auch der Einsendeschluss von jedem Festival. Die Liste ist nach den Veranstaltungstagen der Filmfestivals geordnet.

Wer allgemein Tipps und Ideen zum Einreichen oder finden des richtigen Festivals für seinen Film sucht, dem kann ich unser Gespräch mit dem Regisseur und Filmfestivaldistributor Nils Strüven und dem Gründer der Festival-Agentur aug&ohr Markus Kaatsch empfehlen. In den Podcasts reden wir über Auswertungsstrategien, das erfolgsversprechende Herantreten an Festivals, wie der Auswahlprozess des richtigen Festivals für ein Film aussehen kann und was es sonst noch so bei Filmfestivals zu beachten gibt.

Zur Episode 29 mit Nils Strüven  – Festivaleinreichung leicht gemacht

Zur Episode 41 mit Markus Kaatsch – Die richtige Strategie bei der Festivalauswertung

Deutsche Filmfestivals für Kurzfilme

Bamberger Kurzfilmtage – 21. – 27.Januar 2019
Das Festival “Bamberger Kurzfilmtage” ist das erste Kurzfilmfestival welches in Bayern gegründet wurde. Einreichen könnt ihr Filme aus den Bereichen Kurzfilm, Animationsfilm, Kinderfilm, Dokumentarfilm oder Experimentalfilm. Es ist eines der wichtigsten Kurzfilmfestivals Deutschlands.

Einsenden könnt ihr erst wieder fürs nächstes Jahr.

Zur Webseite von den Bamberger Kurzfilmtage

 

Berlinale Shorts – 07. – 17.Februar 2019
Die Berlinale ist eines der wichtigsten Filmfestivals Europas. Im Programm der Berlinale gehen auch Kurzfilme in das Rennen. Mit dem Gewinn des Goldenen Bären habt ihr dann die Möglichkeit mit eurem Film in die Nominierung des Kurzfilm-Oscars zu kommen. Die Länge eures Films darf 30 Minuten nicht überschreiten (inkl. Abspann). Der Film kann ein Spiel-, Dokumentar-, Experimental- oder Animationsfilm sein.

Einsenden könnt ihr erst wieder fürs nächstes Jahr.

Zur Webseite von den Berlinale Shorts

 

Dok.Fest München – 18. – 19.Mai 2019 
Das Festival ist eines der größten Europäischen Dokumentar-Filmfestivals. Hier sind etwas längere Filme einzureichen. Die Filme müssen eine Länge von mindestens 52 Minuten haben.

Einsenden könnt ihr eure Projekte bis zum 01.Februar 2019.

Zur Webseite von dem Dok.Fest

 

Landshut Short Film Festival – 20. – 25.März 2019 
Bei diesem Festival kann man Filme aus Deutschland, der Schweiz und Österreich einreichen. Zusätzlich dürft ihr hier alle Genres einreichen. Der Film darf nur nicht 30 Minuten übersteigen.

Einsenden könnt ihr erst wieder fürs nächstes Jahr.

Zur Webseite von dem Landshut Short Film Festival

 

Independent Days Karlsruhe 03. – 07.04.2019
Dieses Festival zeigt szenische und dokumentarische Lang- wie Kurzfilme auf der großen Leinwand. Der Fokus liegt bei dem Festival hauptsächlich, wie der Name sagt, auf unabhängigen Produktionen abseits von großen Studios oder TV-Sendern. Genrestoffe außerhalb des Mainstreams sind von dem Festival besonders gewünscht.

Einsendungen sind nicht mehr möglich
Mehr Infos auf der Webseite ->

 

Internationale Kurzfilmtage Oberhausen 01. – 06.05.2019
Das Festival ist historisch gesehen eines der wichtigsten Kurzfilmfestivals der Welt. Bei diesem Festival haben schon bekannte Regisseure wie Roman Polanski, Cate Shortland, George Lucas oder Pipilotti Rist ihre ersten Werke eingereicht. Zusätzlich ist die kompakte Größe des Festivals eine gute Möglichkeit in Kontakt mit anderen Filmemachern zu kommen.

Einsendungen sind nicht mehr möglich
Mehr Infos auf der Webseite ->

 

Shorts at Moonlight – Frankfurt Höchst 10. – 18.Juli.2019 und Schloss Reichartshausen in Oestrich-Winkel 02. – 03.August.2019
Das Shorts at Moonlight Festival in Frankfurt zeigt Kurzfilme aller Genres. Das einzige was hier wichtig ist, ist das Euer Kurzfilm nicht länger als 30 Minuten ist.

Einsendeschluss ist der 01. Mai 2019
Zur Webseite von Shorts at Midnight

 

Open-Air Filmfest Weiterstadt – 08.-12.August.2019
Bei diesem Filmfestival könnt ihr eigentlich alle Kurzfilme einreichen. Egal welches Genre und welche Länge. Zusätzlich gibt es zum Kurzfilmfestival auch das Langfilm-Pendant. Also könnt ihr auch diese einreichen.

Einsendeschluss ist der 10. Mai 2019
Zur Webseite vom 42. Open-Air Filmfest Weiterstadt

 

Norddeutsches Kurzfilmfest “Kunstgriff Rolle”  16. August – 01.September.2019 
Das Festival möchte junge Filmschaffende unterstützen und ist gleichzeitig die offizielle Abschlussveranstaltung des Kulturprojekts “KUNSTGRIFF”. In diesem Festival treffen sich Kunstprojekte aus den Bereichen Bild, Klang und Wort. Beim Kurzfilmfestival kann man Filme aller Genres mit der maximalen Länge von 20 Minuten einreichen.

Einsendeschluss ist der 15.April 2019

Zur Webseite von dem Norddeutsches Kurzfilmfest “Kunstgriff Rolle”

 

 

First Steps – Der deutsche Nachwuchspreis – Verleihung ist am 09.09.2019
Falls ihr noch studiert oder gerade fertig seid ist dieses Festival auf jeden Fall ein Blick wert. Bei diesem Festival können Filmstudenten jedes Jahr ihre Abschlussfilme die sie an einer deutschsprachigen Schule produziert haben einreichen.

Einsendungen sind wieder ab Mitte Mai 2019 möglich
Mehr Infos auf der Webseite ->

 

Lucas – Internatinales Festival für junge Filmfans  19. – 26.09.2019 
Bei diesem Filmfestival können Filme aus der ganzen Welt eingereicht werden und sollten eine Länge von 30 Minuten nicht überschreiten. Zusätzlich solltet ihr bei den Filmen darauf achten, dass die Filme für ein junges Publikum gedacht sind. Es gibt zwei Kategorien, Filme für 8+ und Filme für 13+. Das Festival könnte also perfekt für die Leute sein, die einen Kurzfilm haben, der an Kinder und Jugendliche gerichtet ist.

Einsenden könnt ihr eure Filme vom Februar 2018 bis zum 04.Mai.2019
Zur Webseite von dem Lucas – Festival


Filmfest Osnabrück 16. – 20.Oktober 2019 

Das Filmfest Osnabrück ist eines der renommiertesten Filmfestivals in Niedersachsen. Unabhängige, internationale Filmprojekte mit einem sozialen Thema sind Filme die bei diesem Festival gut ankommen. Das Festival zeigt hauptsächlich Prämieren und speziell bei den Kurzfilmen viele Uraufführungen.

Einsenden könnt ihr eure Filme bis zum 31.05.2019

Zur Webseite von dem Filmfest Osnabrück

 

animago Award München Oktober 2019 
Wenn ihr aus dem Bereich 3D Animation, Visuelle Effekte und Visualisierung kommt und ein Projekt in diesem Bereich produziert habt ist der animago Award vielleicht perfekt für euch. Nach mehreren Jahren in Babelsberg ist das Festival nun nach München gewandert.

Einsendeschluss ist der 31. Mai 2019

Zur Webseite von dem animago Award

 

DOK Leipzig 28.Oktober – 03.November 2019 
Das DOK Leipzig ist eines der wichtigsten Internationalen Filmfestivals für Dokumentar und Animationsfilmen.

Einsendeschluss ist der 05.Mai 2019

Zur Webseite von dem DOK Leipzig

 

Duisburger Filmwoche  04.November – 10.November 2019  
Die Duisburger Filmwoche ist ein wichtiges Dokumentarfilmfestival für deutsche Dokumentarfilme. Bei diesem Festival kann man aber angrenzende Genres auch einreichen. Die Länge eurer Projekte dürfen 30 Minuten nicht übersteigen.

Einsendeschluss ist noch nicht online

Zur Webseite von der Duisburger Filmwoche

 

Internationales Kurzfilmfestival Berlin – 05. – 10.November 2019 
Das Interfilm Festival hat sich über die Jahre zu einem großen Kurzfilmfestival gemausert. Neben dem normalen Festivalprogramm mit mehr als 500 Kurzfilmen, bietet das Festival mehrere Veranstaltungen drumherum, wo ihr super mit anderen Filmemachern ins Gespräch kommen könnt.

Einreichen könnt ihr vom 01.02. – 27.05.2019

Zur Webseite von dem internationalem Kurzfilmfestival Berlin

KUKI Kurzfilmfestival Berlin – 05. – 10.November 2019 
Das KUKI Film-Festival ist ein Teil des Interfilm-Festival und findet zur selben Zeit statt. Das Festival ist perfekt für Filmemacher, die Kinderfilme und Filme für junge Erwachsene produziert haben.

Einreichen könnt ihr vom 01.02. – 27.05.2019

Zur Webseite von dem internationalem Kurzfilmfestival Berlin / KUKI Kurzfilmfestival

 

Filmschoolfest Munich – 17. – 23.November 2019 
Seit 1981 vergibt das Filmschoolfest Munich einen der wichtigsten Nachwuchspreise der Welt. Einreichen könnt ihr eure Filme hier über die Seite www.reelport.com

Einsendeschluss ist noch nicht online

Zur Webseite von dem Filmschoolfest Munich

 

 

Filmfestival Max Ophüls – 20. – 26.Januar 2020
Bei dem bekannten Festival gibt es zusätzlich zu den Langfilmkategorien noch zusätzlich Kurzfilmkategorien. In dieser Kategorie könnt ihr Filme mit einer Länge von maximal 30 Minuten einreichen. In diesem Jahr ist die Einreichung nicht mehr möglich, aber das Festival ist durch die Nebenveranstaltungen und seinen interessanten Filmen trotzdem Empfehlenswert mal zu besuchen.

Einsenden könnt ihr erst wieder fürs nächste Jahr bis zum 31.Oktober oder 01.November.2019.

Zur Webseite von dem Filmfestival Max Ophüls

 

Sehsüchte Berlin – 24. – 28.April 2019 
Das Sehsüchte Festival ist das größte internationale Kurzfilmfestival. Dieses Festival wird von Masterstudierenden der Medienwissenschaft der Filmuniversität Babelsberg ausgerichtet. Zusätzlich gibt es zu den Kurzfilmenkategorien auch noch Events für Autoren und das Pitchen von Filmprojekten.

Einsenden könnt ihr erst wieder fürs nächstes Jahr.

Zur Webseite von dem Sehsüchte Berlin

 

Allgemein können wir euch Seiten wie deutschefilmfestivals.de und Reelport empfehlen die euch einen guten Überblick über kommende Festivals und ihre Einreichtermine geben. Bei deutschefilmfestivals.de findet ihr wie der Name sagt eine gut ausgewählte Liste von hauptsächlich deutschen Filmfestivals. Reelport ist hingegen eher für die internationalen Festivals interessant. Solche Seiten können euch das Suchen und einreichen erleichtern.

 

 

Scroll to top