Neuigkeiten

#43 – Vom ersten Spielfilmdebüt und der Arbeit danach

Lasst Kinderfilme fliegen lernen

Vom ersten Spielfilmdebüt und der Arbeit danach

Die Regisseurin Joya Thoma erzählt uns von ihrem Weg der ersten Filme in Schulzeiten, über das Studium der Erziehungs- und Sozialwissenschaften bis hin zu ihrem ersten, sehr erfolgreichen Kinderfilm: KÖNIGIN VON NIENDROF. Ganz ohne Förderung realisierte sie in kürzester Zeit – von nicht mal einem Jahr – ihr Spielfilmdebüt. Sie berichtet uns von den anfänglichen Herausforderungen, kleinen Tipps und Tricks – wenn es um Crowdfunding und Sponsoring geht – und gibt kleine Anekdoten von ihrem idyllischen Sommerfilmset zum Besten.

Ganz aktuell engagiert sich Joya Thome für das Projekt FILM MACHT SCHULE – meet the filmmakers, welches von Anna de Paoli beim Filmfest München 2018 ins Leben gerufen wurde. Junge Filmemacher*innen schaffen Begegnungen mit Schüler*innen. In selbstkonzipierten Workshops sprechen sie u.a. über Lieblingsfilme, den Beruf der Drehbuchautorin, entwickeln in einem Schreibworkshop eigenen Figuren oder besuchen gemeinsam die Berlinale.

Mehr zu Joya Thome: http://www.pagemagnet.de/portfolio/joya-thome/

FILM MACHT SCHULE – meet the filmmakers:  http://filmmachtschule.de

 

Schreibe einen Kommentar

Scroll to top