News

#44 – Das Dark Drama und der Deutsche Film

Das Dark Drama

Das Dark Drama umschreibt ein Genre, indem der Protagonist sich selbst sein größter Feind ist. Dennoch ist es nicht zu verwechseln mit dem Psychodrama. Viel mehr kann das Dark Drama als ein Hybrid gesehen werden, welches sich gleichzeitig an verschiedenen impressionistischen und expressionistischen Motiven aus dem Horror, Thriller, Science Fiction oder gar dem Musical bedient.

Mark Wachholz hat sich der Aufgabe angenommen, als Erster diese Kategorisierung näher zu definieren. Was macht diese filmische Erzählform aus? Welche Filme gehören zum Dark Drama und warum? Welche Chancen ergeben sich aus dieser besonderen Hybridform für den deutschen Film?

Neben dem Dark Drama sprechen wir über Mark Wachholz Tätigkeit als Drehbuchautor, als Autor von Fantysieliteratur sowie seinen Blick auf die deutsche Filmwelt aus der Sicht als aktives Mitglied des Neuen Deutschen Genrefilms.

Wer Mark Wachholz bei seiner Reise durch die Filmgeschichte einmal live erleben will, dem sei die gleichnamige Vorlesungsreihe ans Herz gelegt, welche jedes Jahr zu Beginn des Wintersemsters in der FilmArche stattfindet.

 

Mehr zu Mark Wachholz findet ihr hier: https://genrefilm.net/mark-wachholz/

Für alle die sich in das Thema vertiefen wollen finden eine Abhandlung von Mark zu diesem Thema hier:
Höllentrips aus der Postmoderne. Eine Bestimmung des Genres Dark Drama. Berlin 2104. Erschienen unter: https://genrefilm.net/wp-content/uploads/MarkWachholz_HoellentripsAusDerPostmoderne_DarkDrama_20140105.pdf

Wer seine Vorlesungsreihe„Eine Reise durch die Filmgeschichte“einmal besuchen möchte findet hier mehr Informationen dazu: https://www.filmarche.de

Schreibe einen Kommentar

Scroll to top