#64 – Eine “0-Folge” und der Auftakt zur Staffel 3 – Mit Susanne Braun und Yugen Yah

Indiefilmtalk

Der Podcast, wo es um die täglichen Freuden und den immer währenden Kampf eines Filmschaffenden geht

Im April 2017 wurde die Idee geboren, einen regelmäßig erscheinenden Podcast aus und für die deutschsprachige Filmszene zu schaffen. Nun haben wir 2020… drei Jahre später und 64 reguläre Folgen weiter… Beim Indiefilmtalk geben wir nun seit knapp drei Jahren mit interessanten Gesprächen und einzigartigen Gästen einen Blick in unsere Filmszene. Wir haben viel gelacht, diskutiert, gelernt und diverse Fragen gestellt.

Was ist die 0-Folge?

Diese Folge ist eine zweite “0-Folge” (Null-Folge) vom Indiefilmtalk. In dieser Folge wollen wir uns nochmal bei euch vorstellen und euch mehr über uns erzählen. Wusstet ihr, das Yugen neben der Arbeit am Film, Jugendliche unterrichtet oder wie Susanne zum Film gekommen ist? Falls “Nein” ist diese Folge auf jeden Fall genau das Richtige für euch. Falls “Ja” ist diese Folge aber auch etwas für euch. Wir geben neben unseren “origin”-Geschichten einen interessanten Ausblick auf die 3. Staffel des Indiefilmtalk-Podcasts und das Jahr 2020. Wir haben in dieser Staffel noch einiges mit euch vor 🙂

Foto von Christian Schneider

Die überarbeitete Webseite und Unterstützungsmöglichkeiten

Zusätzlich hat sich, wie einige von Euch bereits mitbekommen haben, die Webseite, www.indiefilmtalk.de, verändert. Wir haben die Seite mit einer Filtermöglichkeit und einer Suche ausgestattet. Ihr könnt jetzt also nach Departments filtern und direkt nach Folgen suchen, die ihr hören wollt. So findet ihr noch schneller zu den Themen, welche ihr gerade sucht. Und dann bekommt ihr, das erste Mal beim Indiefilmtalk, die Möglichkeit uns zu unterstützen, wenn ihr die Folgen gut findet und etwas für euch mitnehmen könnt. Denn wie ihr euch denken könnt, ist die Arbeit an den Folgen, der Webseite, den Beiträgen und den Podcastreihen mit viel viel Arbeit verbunden. Dieser Arbeit gehen wir sehr gerne nach, wissen aber auch, dass wir auf kurz oder lang Unterstützung von euch brauchen werden, um weiterhin gute, unabhängige, informative, schmunzelhafte und wichtige Talks und Storys zu produzieren.

Deswegen haben wir nun auch ein Steady und einen Paypal Account eingerichtet, wo ihr uns monatlich (Steady) oder mit einer Einmalzahlung (Paypal) unterstützen könnt. Über beides freuen wir uns sehr.

Besucht dafür sehr gerne unsere Steady-Seite auf https://steadyhq.com/de/indiefilmtalk

Oder bei Paypal: Link zu Paypal

Wir freuen uns aber auch sehr, wenn wir einfach von euch und euren Projekten hören. Schreibt uns einfach eine E-Mail und lasst uns in Kontakt bleiben.

So, dann bleibt uns nur noch ein fettes Dank an alle Hörer/*innen, Gäste und Unterstützer/*innen in den letzten 3 einmaligen, erkenntnisreichen und witzigen Jahren zu sagen.

Ihr seid super.

Vielen Dank auch an das Wolf-Kino in Berlin für die Nutzung der Location.

Wir freuen uns auf Staffel 3 im Jahr 2020 mit euch.

Leave a Reply

Scroll to top