fbpx
Podcast
47 MINUTEN

#149 | Almost Home: Filme vermarkten im Social Media Zeitalter

29. Juni 2023
Almost Home - Filme vermarkten im Social Media Zeitalter - Szene aus dem Film
Almost Home | ©lehof

Die Frage – „Wie erreiche ich mein Publikum mit meinem Film?“ – ist wahrscheinlich genauso alt wie das Kino selbst. So wie sich das Kino und der Film in den letzten Jahrzehnten immer weiter wandelte und weiter wandeln wird, verändert sich regelmäßig die Antwort auf diese Frage und damit die Art der Vermarktung von Filmen. Setzte man vorher mehr auf einen spannenden Trailer und die Plakatierung von Filmpostern an Litfaßsäulen wird es heutzutage immer wichtiger, das Publikum so früh wie möglich auf eine „Journey“ mit zunehmen bei dem man um den eigenen Film extra Content für die Sozialen Medien generiert.

Man sollte die Vermarktung des Films direkt da anknüpfen, wo sich die Menschen aufhalten, um sie für das Kino und den Film zu begeistern.

Lena Moser

Durch die Masse an Medien, denen wir jeden Tag ausgesetzt sind, wird es immer schwieriger, die Aufmerksamkeit für ein spezifisches Projekt zu erhalten. Umso wichtiger ist es, als Filmemacher*in strategisch und flexibel bei der Suche nach der passenden Zielgruppe zu agieren und immer zu schauen, in welchen Nischen sich die Zuschauerschaft befindet. Social-Media-Kanäle wie Facebook, Instagram, TikTok oder Youtube können hierbei sehr mächtige Werkzeuge für Filmschaffende sein.

Almost Home - Filme vermarkten im Social Media Zeitalter - Szene aus dem Film
Almost Home | ©lehof

Die Produktionsfirma und Agentur „lehof“ konzentriert sich mit ihrer Arbeit genau auf diese Aufgaben. Neben dem entwickeln von Vermarktungsstrategien für Produktionsfirmen wie Panthaflix oder Warner Bros. entwickeln und produzieren sie eigene Filme wie ihren letzten Sciencefictionfilm „Almost Home“ welcher bereits auf zahlreichen Festivals international lief, seine Deutschlandpremiere beim Max Ophüls Festival feierte und bei den 95. Oscars geshortlisted war. Mehr zu „lehof“ und dem Film findet ihr hier – LINK

Vermarktung im „Social First“ Zeitalter

In unserem heutigen Gespräch dreht sich alles um Konzepte für ein erfolgreiches Audience Building. Im Gespräch mit Philip Hofmann (Geschäftsführer und Creative Manager) und Lena Moser (Creative Concept) von der Produktionsfirma und Agentur „lehof“ reden wir über ihre Strategien in der Vermarktung von Filmen über Social Media am Beispiel ihres Genrefilms „Almost Home“. Wir schauen uns die Wichtigkeit der sozialen Medien für den Film an und reden darüber, warum es wichtig ist, so früh wie möglich mit dem Vermarktungskonzept für den Film zu starten.

Unsere Gäste

Philip Hofmann – Geschäftsführer und Creative Manager | Lehof
Lena Moser – Creative Concept | Lehof

Ähnliche Beiträge
Audience Design: Eine kleine Einführung
DFFB Sessions | Vom Kino bis zu VOD: Die Filmdistribution im Wandel

Ähnliche Beiträge

Podcast
1:12 STUNDEN
25. Dezember 2023
Podcast
1:04 STUNDEN
21. Dezember 2023
Autor*in
Supporte den Podcast
Filmmakers HUB

Komm an Board und vernetze dich mit Kolleg*innen und Gleichgesinnten aus der Filmbranche.

Beim Filmmakers Hub kannst du in den Austausch gehen, Unterstützung bei Fragen rund um die Produktion und Finanzierung finden, Feedback für das nächste Treatment einholen oder einfach nur deine persönlichen Tipps & Tricks mit anderen Filmschaffenden aus den Gewerken Produktion, Regie, Drehbuch, Kamera und Schnitt teilen.

 
INDIEFILMTALK-UPDATE Newsletter

Wenn du nichts mehr verpassen möchtest und immer up-to-date bleiben möchtest melde dich doch gerne beim Newsletter an.

Newsletter

Indiefilmtalk UPDATE + Filmmakers Community

Werde Teil der Indiefilmtalk-Community und bekomme Updates zu neuen Folgen, Beiträgen, Live-Talks und allem rund ums Filmschaffen. Vernetze dich mit anderen Filmschaffenden über unsere Filmschaffenden-Community bei Discord. – Den Zugang erhältst du direkt nach der Anmeldung.

Um unsere Webseite optimal für dich zu gestalten verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Weitere Nutzung unserer Seite stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen findest du hier in unserer Datenschutzerklärung.