Staffel 1,
1:13 STUNDE

Episode 24 – Der Weg zur eigenen Serie

Mai 10, 2018

Die deutsche Fernsehlandschaft ist im Umschwung. Dies nicht erst seit gestern sondern nun bereits seit mehreren Jahren. Sehr stark merkt man diesen Zustand im Bereich der Serienproduktion, die sich durch die immer stärker werdenden Online Streamingdienste wie Netflix und Amazon und den Privatsendern stark gewandelt hat und immer gewagtere Stoffe, die Möglichkeit bekommen produziert zu werden. So brachte im letzten Jahr Sky “Babylon Berlin”, Netflix “Dark” oder TNT “4 Blocks” an den Start.

In der aktuellen Folge des Indiefilmtalk-Podcasts reden Vlady Oszkiel und ich über die Produktion und Förderung der neuen Serie “Für Umme”, die er mit seinen Partnern Thomas Beetz und Michael Schumacher, als Regisseur und Produzent umgesetzt hat. Die Serie handelt von einem erfolglosen Schauspieler, der merkt, dass er im echten Leben ein besserer Schauspieler ist und anfängt sich von verschiedenen Personen buchen zu lassen. Zu sehen wird die Serie im Sommer 2018 auf dem privaten Onlinesender EO-TV.

Szenenarbeit mit Heiko Pinkowski, Oliver Korritke und Regisseur Vlady Oszkiel

Mehr zu Vlady und der Serie findet ihr auf der Seite der Produktionsfirma Katerfilm www.katerfilm.de und auf Facebook auf https://www.facebook.com/Furumme/videos/574523079352744/

 

Schreibe einen Kommentar

Scroll to top
Geteilt