Panels,
1:08 STUNDE

DFFB Session – Creating “Skylines” und der Weg zur Netflix-Serie

Oktober 31, 2019

Der Weg zur 1. eigenen Serie bei Netflix

Ein Gespräch mit Dennis Schanz über seine Netflix-Serie “Skylines”

Wenn man sich die Serienproduktionen heutzutage anschaut, merkt man, dass es im Vergleich zu den letzten Jahren, gerade eine grandiose Zeit für Serien und ihre Erzähler*innen ist. Gefühlt jede Woche erscheint eine neue Serie, die auf ihre Art und Weise speziell und außergewöhnlich ist. Dieser Trend und der immer stärker werdende Streaming-Dienstmarkt geben auch neuen deutschen Produktionen oder Filmschaffenden die Möglichkeit, interessante Geschichten für ein weltweites Publikum zu erzählen und erreichbar zu machen.

Sind Serien die neue “Spielwiese” für deutsche Geschichten?!

Trotz diesem Trend sind Produktion und Suche nach den richtigen Partner*innen für die Finanzierung der 1. eigenen Serie natürlich kein einfaches Unterfangen und können mehrere Jahre, viel Schweiß und manchmal sogar eine grundlegende Veränderung der Idee mit sich bringen. So auch die neue deutsche Netflix-Serie “Skylines”, welche über die Frankfurter Rappszene erzählt. Diese Serie begann mit dem Fokus auf das neuköllner Milieu in Berlin und veränderte sich im Entwicklungsprozess zu einer spannenden Serie über und mit der Rap- und Drogenszene in Frankfurt.

 

Ein wichtiger Teil dieser spannenden Sonderfolge des Indifielmtalk-Podcasts beschäftigt sich mit folgenden Fragen:

Wie sind Showrunner Dennis Schanz und sein Team zu Netflix gekommen?

Welchen Weg hat die Serie “Skylines” zurück gelegt bis sie nun am 27.10.2019 auf Netflix releast wurde?

Dennis redet mit Ben Harris (Head of Programm von “Serial Eyes”) über die Arbeit als Showrunner bei der Serie, über seine Herangehensweise, die Arbeit mit den Schauspieler*innen und den Rapper*innen aus der deutschen Musikszene und über die Zusammenarbeit mit dem Streaming-Giganten Netflix.

Der Berliner Dennis Schanz arbeitet seit Jahren in der Filmszene und setzte mehrere Kurzfilme als Regisseur um. Neben seiner Arbeit als Regisseur und in der Stoffentwicklung produzierte er mit seiner Produktionsfirma “StickUp Films” bereits mehrere Spielfilme und Serien. “Skylines” ist seine 1. Serie, die er als Showrunner umsetzen konnte.

Lust auf die Serie bekommen ? Dann gibt es hier den brandaktuellen Link zur Serie: Skylines

Ein großer Dank geht an die DFFB, Serial Eyes und das Filmnetzwerk Berlin für die Möglichkeit diese Folge hier für euch bereit zu stellen und auszustrahlen. Mit den DFFB-Sessions hat die Deutsche Film- und Fernsehakademie in Berlin, ein Format ins Leben gerufen, in dem Studierende und Nicht-Studierende-Filmschaffende bei Paneldiskussionen, Screenings, und Talks einen sehr engen Kontakt zu Vertreter*innen aus der Industrie bekommen und gemeinsam die großen Fragen aus der Filmbranche erarbeitet werden.

 

Ein weiterer Dank geht an Matthias Steiert für das Recording / Mixing / Mastering dieser Podcast-Episode.

 

DFFB Session Panel – “What is Showrunning?”

Verpasst nicht unsere letzte Sonderfolge zum Thema Showrunning mit Einbick auf die Arbeit eines Showrunners in Deutschland. – “What is Showrunning?”

 

Schreibe einen Kommentar

Scroll to top