fbpx
Guest Podcast
1:12 STUNDEN

#18 Film Studies Bling Bling | Esthetics of Occidentalism

20. Juli 2021

Filmstudies Bling Bling Episode 18

Host: Anna Luise Kiss | Podcast subject: Filmstudies | Language: Englisch/Deutsch | Lizenz: CC

//////////// Deutsch ////////////

In this episode, Dr. Ömer Alkin is the “Bling of the month.” He is post-doctoral project manager of the DFG research project “Aesthetics of Occidentalism” at the Institute for Media Studies at Philipps University Marburg. In addition to his current research project, Dr. Alkin talks about his doctorate on “Migration Cinema.” (00:04:51–00:54:37)

Dr. Ömer Alkin: https://www.uni-marburg.de/de/fb09/medienwissenschaft/institut/wissenschaftliches-personal/oemer-alkin

Ömer Alkin’s dissertation: https://www.transcript-verlag.de/media/pdf/00/54/ab/ts5036_1WKYm4soxJR4K5.pdf

The News Chapter is all about the current issue of Montage AV. Guest editor Anna-Sophie Philippi talks about the thematic focus of the issue, which is “Brazil.” (00:54:37–01:07:07)

Anna-Sophie Philippi: https://www.filmuniversitaet.de/portrait/person/anna-sophie-philippi

Montage AV: https://www.montage-av.de/aktuell.html

In the Dear Diary Dr. Anna Luise Kiss and Dr. Julia Dittmann report on their work on the planned publication “From Asta Nielsen to Quentin Tarantino. The cinematic streetscape of the city of film Potsdam.” As a member of the research project “The cinematic face of cities,” Julia Dittmann took over the co-host part in this episode. (01:07:07–01:11:39)

Dr. Julia Dittmann’s dissertation: https://www.edition-assemblage.de/buecher/ent-taeuschung-des-weissen-blicks/

//////////// English ////////////

In dieser Folge ist Dr. Ömer Alkin das „Bling of the month“. Er ist Postdoc-Projektleiter des DFG-Forschungsprojekts „Ästhetik des Okzidentalismus“ am Institut für Medienwissenschaft der Philipps-Universität Marburg. Neben seinem aktuellen Forschungsprojekt gibt Dr. Alkin einen Einblick in seine Promotion zum Thema Migrationskino. (00:04:51–00:54:37)

Dr. Ömer Alkin: https://www.uni-marburg.de/de/fb09/medienwissenschaft/institut/wissenschaftliches-personal/oemer-alkin

Die Dissertation von Ömer Alkin: https://www.transcript-verlag.de/media/pdf/00/54/ab/ts5036_1WKYm4soxJR4K5.pdf

Im News Chapter dreht sich alles um die aktuelle Ausgabe von Montage AV. Gastherausgeberin Anna-Sophie Philippi spricht über den thematischen Schwerpunkt der Ausgabe „Brasilien“. (00:54:37–01:07:07)

Anna-Sophie Philippi: https://www.filmuniversitaet.de/portrait/person/anna-sophie-philippi

Montage AV: https://www.montage-av.de/aktuell.html

Im Dear Diary berichten Dr. Anna Luise Kiss und Dr. Julia Dittmann von ihrer Arbeit an der geplanten Publikation „Von Asta Nielsen bis Quentin Tarantino. Die filmische Straßenlandschaft der Filmstadt Potsdam“. Als Mitarbeiterin des Forschungsprojekts „Das filmische Gesicht der Städte“ hat Julia Dittmann in dieser Folge den Part der Co-host inne. (01:07:07–01:11:39)

Die Dissertation von Dr. Julia Dittmann: https://www.edition-assemblage.de/buecher/ent-taeuschung-des-weissen-blicks/

Dr. Anna Luise Kiss im Aufnahmestudio

The filmstudies podcast „Film Studies bling-bling“

„Film Studies bling-bling“ is about hidden and well-known treasures, big and small diamonds from Film Studies.
In each episode, we have a „Bling of the month“; scholars from Film Studies who are interviewed about their research. In the news section, you hear from current research projects or book publications, or whatever struck my way strolling around in the Film Studie’s universe.

The „Film Studies bling-bling“ Podcast is a Podcast from Dr. Anna Luise Kiss which was produced in the Filmuniversity Konrad Wolf. To keep this podcast visible for you we decided to add it to the Indiefilmtalk Catalogue in consultation with the podcast-creators.

Links

Website Dr. Anna Luise Kiss – LINK

Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf – LINK

Projectsite „Die filmische Straßenlandschaft in Potsdam“ – LINK

126 | Filmwissenschaft: Mehr als nur Theorie – LINK

Ähnliche Beiträge

Podcast
1:35 STUNDEN
21. Juli 2022
Autor*in
Supporte den Podcast

Werbung

Sucht ihr eine passende Drehbuchsoftware für euer nächstes Projekt? Dann empfehlen wir euch mal in Dramaqueen reinzuschauen. Eine der besten Drehbuchsoftwares für Drehbuchautor*innen und Prosaautor*innen.

INDIEFILMTALK-UPDATE Newsletter

Wenn du nichts mehr verpassen möchtest und immer up-to-date bleiben möchtest melde dich doch gerne beim Newsletter an.

Newsletter

Indiefilmtalk UPDATE

Werde Teil der Indiefilmtalk- Community  und bekomme Updates zu neuen Folgen, Beiträgen, Live-Talks und allem rund ums Filmschaffen.

Um unsere Webseite optimal für dich zu gestalten verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Weitere Nutzung unserer Seite stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen findest du hier in unserer Datenschutzerklärung.