fbpx
Podcast
45 MINUTEN

#126 | Filmwissenschaft: Mehr als nur Theorie

7. Juli 2022

Mit der Erfindung des Bewegtbildes begann nahezu zeitgleich auch die theoretische Auseinandersetzung mit diesem. Bereits damals beschäftigte man sich mit der Ästhetik des Films und die Auswirkungen des neuen Mediums auf den Körper und Geist des Menschen. Wie der Film hat sich auch die Wissenschaft um das Medium in den letzten 100 Jahren weiterentwickeln können und bietet spannende Auseinandersetzungen in den verschiedensten Bereichen des Films – Siehe Beitrag „Filmwissenschaft und -theorie ein kleiner Guide“ Neben dem Filmschaffen ist die Filmwissenschaft zu einem weiteren wichtigen Zweig des Films geworden. Aber was genau ist die Filmwissenschaft und wie kann die theoretische Betrachtung von audio-visuellen Medien auch die praktische Arbeit am Film beeinflussen? Gibt es einen Transfer zwischen Theorie und Praxis?

Indiefilmtalk Filmwissenschaft

Let’s talk about „Filmwissenschaft“

In unserer heutigen Folge machen wir einen Exkurs zur Filmwissenschaft. Mit unserer Gästin Prof. Dr. Anna Luise Kiss reden wir über die Wichtigkeit der filmtheoretischen Auseinandersetzung. Wir beleuchten Trends der Filmtheorie und reden über die momentane Sichtbarkeit der Filmwissenschaft. Zusätzlich schauen wir uns an, was man als filmschaffende Person von den Filmwissenschaftskolleg*innen lernen kann und wie der Transfer zwischen Filmtheorie und Praxis, durch Formate wie der Filmwissenschaftspodcast „Filmstudies Bling Bling“ von Anna verbessert werden kann.

Der Podcast Filmstudies Bling Bling

Prof. Dr. Anna Luise Kiss startete 2020 den Wissenschaftspodcast „Filmstudies Bling Bling“, bei dem sie spannenden und interessanten Themen aus der Filmwissenschaft eine Bühne gab. In den 18 Episoden gibt sie, in Gesprächen mit Kolleg*innen, Einblicke in Forschungsarbeiten, News zu wissenschaftlichen Veranstaltungen und Einblicke in ihre eigene wissenschaftliche Arbeit („Das filmische Gesicht der Städte„).

Die 18 Folgen des „Filmstudies Bling Bling“ Podcast, welche in der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF im Rahmen des Forschungsvorhabens „Das filmische Gesicht der Städte“ produziert wurde, könnt ihr ab sofort auch hier bei uns finden. Unter dem Format „Guest Pod“ findet ihr alle 18 Folgen:

Unser Gast:

Dr. Anna Luise Kiss |

Dr. Anna Luise Kiss
Medienwissenschaftlerin | Professorin – Filmuniversität Konrad Wolf | Rektorin Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch

Webseite – LINK
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLFLINK
Projektseite „Die filmische Straßenlandschaft in Potsdam“ – LINK
Link zum Buch – LINK
Das Filmische Gesicht der Stadt Potsdam – LINK 
Social Media – LINK

Weitere Links:

Film- und Medienwissenschaftliches Kolloquium – LINK
Filmwissenschaft und -theorie: Ein kleiner Guide (Teil 1) – LINK
#115 | Warum Menschen Filme verstehen – Link

Ähnliche Beiträge

Beitrag
26. September 2022
Autor*in
Supporte den Podcast

Werbung

Sucht ihr eine passende Drehbuchsoftware für euer nächstes Projekt? Dann empfehlen wir euch mal in Dramaqueen reinzuschauen. Eine der besten Drehbuchsoftwares für Drehbuchautor*innen und Prosaautor*innen.

INDIEFILMTALK-UPDATE Newsletter

Wenn du nichts mehr verpassen möchtest und immer up-to-date bleiben möchtest melde dich doch gerne beim Newsletter an.

Newsletter

Indiefilmtalk UPDATE

Werde Teil der Indiefilmtalk- Community  und bekomme Updates zu neuen Folgen, Beiträgen, Live-Talks und allem rund ums Filmschaffen.

Um unsere Webseite optimal für dich zu gestalten verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Weitere Nutzung unserer Seite stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen findest du hier in unserer Datenschutzerklärung.