fbpx
Podcast
01:19 STUNDE

#12 | „Think international“: Sind unsere Filme zu Deutsch?

3. August 2017

Heute haben mein Gast Peer Gopfrich und ich zwei interessante Themen herausgepickt über die wir mit Euch nachdenken wollen. Zum einen reden wir darüber, ob man lieber mehr Filme international umsetzen sollte oder doch national denken sollte um so vielleicht eine internationale Handschrift für deutsche Filme entwickeln zu können? Als zweites reden wir über das Finden von passenden Geldgebern für Filmprojekte. Dabei blicken wir nach Amerika und schauen, wie der Markt dort für Genrefilmemacher aussieht.

Filme International Weltkugel
Sollten wir Filme internationaler denken?

Mein heutiger Gast, Peer Gopfrich hat mehrere Jahre in Hollywood im Bereich Story-Development und als unabhängiger Produzent und Drehbuchautor gearbeitet. Jetzt baut er hier in Deutschland eine neue Filmproduktionsfirma auf.

Peer Gopfrich
Produzent / Drehbuchautor
Facebook – LINK
IMDB – LINK

Ähnliche Folgen:
#49 | Hollywood: Mit dem Drehbuch unterwegs in die USA

Ähnliche Beiträge

Podcast
1:35 STUNDEN
21. Juli 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*in
Supporte den Podcast

Werbung

Sucht ihr eine passende Drehbuchsoftware für euer nächstes Projekt? Dann empfehlen wir euch mal in Dramaqueen reinzuschauen. Eine der besten Drehbuchsoftwares für Drehbuchautor*innen und Prosaautor*innen.

INDIEFILMTALK-UPDATE Newsletter

Wenn du nichts mehr verpassen möchtest und immer up-to-date bleiben möchtest melde dich doch gerne beim Newsletter an.

Newsletter

Indiefilmtalk UPDATE

Werde Teil der Indiefilmtalk- Community  und bekomme Updates zu neuen Folgen, Beiträgen, Live-Talks und allem rund ums Filmschaffen.

Um unsere Webseite optimal für dich zu gestalten verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Weitere Nutzung unserer Seite stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen findest du hier in unserer Datenschutzerklärung.