Podcast
01:04 STUNDE

#49 | Hollywood: Mit dem Drehbuch unterwegs in die USA

20. Juni 2019

Ab zur Traumfabrik

Und welche Hürden ihr auf dem Weg nach Hollywood zu meistern habt

Oft herrscht in der Filmszene der Konsens, dass sich der deutsche Film nicht traue, neue, fantastische oder riskante Geschichten von Newcomer-Filmschaffenden / Drehbuchautor_innen umzusetzen. Habt ihr da schonmal darüber nachgedacht, mit euren Geschichten im Gepäck über den großen Teich zu fahren, um in Amerika, in Hollywood, euer Glück und Können unter Beweis zu stellen?

Wenn ja, dann könnte euch diese Episode des Indiefilmtalks besonders gefallen. Wir reden in dieser Folge über die Hürden über die man am Anfang stolpern kann und über die Möglichkeiten, die ein ausländischer Drehbuchautor in der Traumfabrik beim Fuß fassen haben kann. Zusätzlich schauen sich Drehbuchautor Dr. Reginald Grünenberg und ich an, welche Anlaufstellen es in den USA für Drehbuchautoren gibt und wie der amerikanische Drehbuchmarkt aufgebaut ist.

Dr. Reginald Grünenberg
Drehbuchautor
Webseite – LINK

Reginald (Reggie) ist neben seiner Tätigkeit als Drehbuchautor ($even $isters, Nippon Park ) auch Roman- und Sachbuchautor und schreibt nebenbei für verschiedene Formate, wie die Culturmag  oder den „Neuen deutschen Genrefilm“. Die Idee für diese Folge entstand aufgrund seines sehr interessanten Blog-Beitrages beim „Neuen deutschen Genrefilm“ mit dem Titel „Deutsches Genre sucht Hollywood“. Dort berichtet er auf interessante Art und Weise von seinen Erfahrungen als deutscher Drehbuchautor auf dem amerikanischen Filmmarkt.

Mehr spannendes zum Thema Hollywood findet ihr hier

Ähnliche Beiträge

Podcast
1:16 STUNDEN
1. Juli 2021

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*in
Supporte den Podcast

Findest du die Episoden gut und willst mehr zu Themen aus der Filmszene hören? Dann bauen wir auf deine Unterstützung, um weiterhin tiefgründige, interessante, witzige und wissenswerte Folgen rund um das Filmschaffen zu produzieren. Du kannst uns über die Plattform Steady regelmäßig unterstützen oder über Paypal ein einmaliges Dankeschön da lassen. Vielen Dank!

INDIEFILMTALK-UPDATE Newsletter

Wenn du nichts mehr verpassen möchtest und immer up-to-date bleiben möchtest melde dich doch gerne beim Newsletter an.

Newsletter

Indiefilmtalk UPDATE

Werde Teil der Indiefilmtalk- Community  und bekomme Updates zu neuen Folgen, Beiträgen, Live-Talks und allem rund ums Filmschaffen.

Um unsere Webseite optimal für dich zu gestalten verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Weitere Nutzung unserer Seite stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen findest du hier in unserer Datenschutzerklärung.