#155 | Vergiss Meyn nicht: Dokumentarfilm posthum

Wie macht man einen Dokumentarfilm postum? Als der Filmstudent Steffen Meyn bei der RĂ€umung des Hambacher Forstes 2018 von einem Baum stĂŒrzt und dabei tödlich verunglĂŒckt, lĂ€uft seine Kamera weiter. Er trug sie – auf einen Helm geklebt – auf seinem Kopf. Eine Person von der Polizei hebt sie damals auf und packt sie in […]

#146 | DokufilmdebĂŒt: Von der ersten Aufnahme bis zum Vertrieb

„KĂŒmmer‘ dich um Oma, wenn ich nicht mehr da bin“, sagt der Großvater zu seiner 30-jĂ€hrigen Enkelin Astrid.  Einen Menschen mit Demenz zu sich zu nehmen. Geht das? Eine Frage, die sich Regisseurin Astrid Menzel gestellt hat. Einen Menschen mit Demenz immer wieder auffangen und Vertrauen und Hingabe schenken – eine Mammutaufgabe. In ihrem Dokumentarfilmprojekt […]

#127 | Direct Cinema: Das beobachtende Kino

Direct Cinema: Das beobachtende Kino Das Direct Cinema, CinĂ©ma VĂ©ritĂ© oder auch das beobachtende Kino sind Formen des Dokumentarischen. Im Kern geht es darum, die „AuthentizitĂ€t des filmischen Auftretens, so transparent wie möglich zu machen“, so Klaus Wildenhahn (Dokumentarfilmer). Besonders charakteristisch ist eine puristische, konzentrierte dokumentarische Form mit kaum oder gar keiner Musik, keiner oder […]

#10 THE CASE YOU | Panel Diskussion

Podiumsdiskussion THE CASE YOU von Alison Kuhn Dokumentarfilm ĂŒber Machtmissbrauch

Machtmissbrauch ist RealitĂ€t – hier bei uns. Hier in der Filmszene. Und wir mĂŒssen darĂŒber reden und handeln! Wir wollen mit der Branche ins GesprĂ€ch gehen und nehmen den Dokumentarfilm THE CASE YOU von Alison Kuhn zum Anlass, um ĂŒber die weiterhin bestehenden UnterdrĂŒckungsmechanismen und den strukturellen Machtmissbrauch in kulturellen und institutionellen RĂ€umen zu sprechen. […]

#114 | THE CASE YOU: Film.Macht.Strukturen

Die Filmszene ist eingebettet in feste Machtstrukturen. Hierarchien und Top-down Prozesse zeichnen hĂ€ufig die Produktion. Vereinzelt gibt es kollektive Impulse, Doppelspitzen in Regie, kollaborative Arbeit im Writersroom oder auch im Schneideraum. Der Trend, auf Augenhöhe zu arbeiten, ist nicht nur eine Welle, sondern eine aufkommende innere Haltung, die sich im Mindset der Filmschaffenden zu etablieren […]

#109 | Mein Vietnam: Der private Raum

Mein Vietnam ein Dokumentarfilm von Hien Mai und Tim Ellrcih

Wie gestaltet und portrĂ€tiert man Geschichten von Menschen, die einem sehr nahe stehen?In MEIN VIETNAM von Hien Mai und Tim Ellrich geht es genau darum: als privates & berufliches Team zusammenzuarbeiten, um die eigene, sehr nahe Geschichte der Familie zu erzĂ€hlen. Zwei Jahre begleiteten sie Hien’s Eltern. Zu frĂŒhen Morgenstunden, bei der Arbeit, beim nĂ€chtlichen […]

#82 | Mitten im Protest: Filmen in Krisengebieten

Mitten im Protest – Dokumentarfilmer in Krisengebieten – Das Recht zu demonstrieren, frei seine Meinung zu Ă€ußern, sich zu versammeln und zu protestieren ist in Deutschland ein Grundrecht. Zu Zeiten von Corona wird dieses Recht mehr denn je beschnitten. Nur schwer wird sich diese Freiheit des Protests zurĂŒckerkĂ€mpft. In anderen LĂ€ndern gehört es zum Alltag das […]

#77 | Audiencedesign: Die Suche nach dem Publikum

Audiencedesign, Audiencebuilding und Crowdfunding in der Filmproduktion – Ein GesprĂ€ch ĂŒber die Suche und das Finden der Zuschauer – Die Zeiten haben sich verĂ€ndert
 War es vor 50 Jahren oft „einfacher“ mit einem Kinofilm aufzufallen, wird es heutzutage durch die Digitalisierung und der Flut an Medien immer schwieriger Menschen fĂŒr einen Film zu begeistern. TĂ€glich […]

DFFB Sessions | Independent-Filme: Crowdfunding und Selbstdistribution

Crowdfunding und Selbstdistribution – Möglichkeiten fĂŒr Independent-Filme Crowdfunding und die Möglichkeiten der Selbstdistribution von Filmen sind in den letzten Jahren zu wichtigen Werkzeugen fĂŒr die Produktion, Vermarktung und Auswertung von Independent-Filmen geworden. Die voranschreitende Digitalisierung eröffnet Filmschaffenden bei diesen Prozessen neue Möglichkeiten durch Plattformen wie Kickstarter, Vimeo, oder Amazon Prime Video, um mit kreativen Auswertungsstrategien […]

#60 | Hybridformen des Dokumentarischen

Der Film ist fĂŒr die Rezipient*innen ein Fenster zur Welt. Der Dokumentarfilm nimmt hierbei einen ganz besonderen Platz in Form und Funktion ein. So gilt jede Einstellung, jeder Schnitt und jeder zugefĂŒgte Sound stets als ein kĂŒnstlerisches Arrangement – ergo als eine Form der Inszenierung des Authentischen. Der Dokumentarfilm ist kein objektives Artefakt, sondern ein […]