Podcast
01:02 STUNDE

#26 | Filmprojekt: Von Berlin nach Hollywood

5. Juni 2018

Das Produzieren eines Filmes und die darauffolgende Auswertung ist wie wir alle wissen ein aufwändiger Prozess mit vielen Hürden, die zu meistern sind. Wenn der Film nun noch zusätzlich in Deutschland ein Genrefilm ist und aus der Animationsrichtung kommt, potenziert sich diese Aufgabe oft um ein Vielfaches. Weltweit sind Genre-Filme sehr hoch angesehen, aber haben in Deutschland einen vernachlässigten Stand. Mit dieser Problematik im Hinterkopf ist es immer interessant, wenn Projekte herauskommen, die direkt in diese Kerbe schlagen und sofort erfolgreich sind. Ein Beispiel ist der Film R’ha von Kaleb Lechowski.

Heute rede ich mit Kaleb über die Produktion von R’ha. Er hat den Kurzfilm 2013 im Rahmen seines Studiums umgesetzt und produziert. Direkt nach der Veröffentlichung kamen die ersten Mails aus Hollywood.

Wir reden über die Produktion eines fotorealistischen Animationsfilms, die darauffolgenden Gespräche mit Hollywood Executives der großen Studios und über den weiteren Werdegang des Films.

Kaleb Lechowski
Regisseur
IMDB – LINK

Ähnliche Folgen:
#49 | Hollywood: Mit dem Drehbuch unterwegs in die USA

Ähnliche Beiträge

Podcast
50 MINUTEN
23. September 2021
Podcast
1:16 STUNDE
9. September 2021
Beitrag
16. August 2021

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*in
Supporte den Podcast
INDIEFILMTALK-UPDATE Newsletter

Wenn du nichts mehr verpassen möchtest und immer up-to-date bleiben möchtest melde dich doch gerne beim Newsletter an.

Newsletter

Indiefilmtalk UPDATE

Werde Teil der Indiefilmtalk- Community  und bekomme Updates zu neuen Folgen, Beiträgen, Live-Talks und allem rund ums Filmschaffen.

Um unsere Webseite optimal für dich zu gestalten verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Weitere Nutzung unserer Seite stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen findest du hier in unserer Datenschutzerklärung.